Philanthropie

FedEx unterstützt aktiv die Nachbarschaft und investiert strategisch in Mitarbeiter, Ressourcen und unser Netzwerk. Unsere Unterstützung beinhaltet finanzielle Zuschüsse wohltätige Sachtransportleistungen und ehrenamtliche Tätigkeit unserer Mitarbeiter.

Wir konzentrieren uns auf drei Bereiche, die durch unsere Investitionen auf bedeutende und sinnvolle Weise verbessert werden können:

 

In den EMEA-Ländern, bietet FedEx den folgenden gemeinnützigen Organisationen finanzielle Unterstützung

 

Im Vereinigten Königreich:

 

In Frankreich:

 

In Belgien:

 

In Deutschland:

In Indien:

In Italien:

Notfall- und Katastrophenhilfe

FedEx geht auf Gesuche von Organisationen ein, die bei Notfällen oder Naturkatastrophen Opfern beistehen. So lenken wir unsere Spenden im Besonderen an Organisationen, die schnelle und effiziente Hilfstransporte liefern sowie an Schulungsinitiativen für Notfall- und Katastrophenhilfe.


UNICEF
FedEx Express spendete UNICEF zwei Luftgüter-Hilfsflüge im Rahmen der Hungersnot in Somalia. Zwei Boeing 777F Flugzeuge mit Hilfsgütern transportierten etwa 182 Tonnen an Nahrungsmitteln für 6.000 unterernährte Kinder und 4.000 Familien. Dieser Transport an Sachleistungen wurde von einer Mitarbeiterspende begleitet.

Forward Response Centre bei CDG eröffnet
FedEx Express kündigte die Eröffnung des ersten europäischen humanitären "Forward Response Centre" (FRC) am FedEx Standort Roissy-Charles de Gaulle an. Das Center wird die Aufgaben von Heart to Heart International ausüben, eine gemeinnützige Organisation, die sich auf ehrenamtliche Einsätze und weltweite humanitäre Hilfeleistungen konzentriert. Das FRC dient als gesichertes Warenlager, in dem medizinische und andere Notfall-Hilfsgüter sicher gelagert und im Katastrophenfall schnell von FedEx Express transportiert werden können.

Transport humanitärer Güter nach Äthiopien
FedEx Express lieferte etwa 4 Tonnen hygienischer Hilfsgüter an Flüchtlingslager im Südosten von Äthiopien. Diese gemeinnützige Aktion wurde in Zusammenarbeit mit Heart to Heart International und dem International Medical Corps mit dem Ziel organisiert, Flüchtlingsfamilien, die in den überfüllten Flüchtlingslagern der Region untergebracht waren, medizinischen Beistand zu leisten.

Katastrophenhilfstransport für die Tsunami-Opfer in Japan
FedEx Express lieferte 10 Tonnen an Katastrophenhilfsgütern von Deutschland nach Japan, um den Tsunami-Opfern zu helfen. Der Transport dieser Sachleistungen fand in Zusammenarbeit mit HumanPlus, einer humanitären Hilfsorganisation mit Sitz in Deutschland statt.



Verkehrssicherheit für Kinder

FedEx setzt sich für die Unterstützung von Organisationen ein, die Kinder im Verkehr schützen, indem sie bei ihnen das Bewusstsein und Wissen in Sachen Fußgängersicherheit fördern und ihnen sicheres Fußgängerverhalten beibringen und/oder indem Verkehrssituationen so verändert werden, dass Kinder besser geschützt werden.

FedEx unterstützt die Stiftung Safe Kids
DasWalk This Way-Programm wurde von Safe Kids Worldwide und FedEx 1999 weltweit zur Förderung der Fußgängersicherheit für Kinder eingeführt. Seit 2007 unterstützt FedEx Express Safe Kids in Indien. Safe Kids ist in Delhi, Mumbai und Ahmadabad aktiv.



Umweltverträglichkeit

FedEx fördert den philanthropischen und ehrenamtlichen Einsatz in Sachen Umweltverträglichkeit und in Leistungen, die der strategischen Umsetzung unserer Unternehmensziele dienen. Wir konzentrieren unsere Investitionen darauf, nachhaltige Transportlösungen in den Entwicklungsländern zu verwirklichen, sodass unter einer verantwortungsbewussten Umweltschirmherrschaft wertvolle Ökosysteme erhalten bleiben und neue Wege gefunden werden, um einen ausgeglichenen Zugang zu Handel und Kapital zu ermöglichen.

FedEx Express unterstützt folgende Umweltorganisationen in EMEA:

  • Plant for the Planet ist eine weltweite Initiative, die Kindern umweltbezogene Themen näher bringt und das Anpflanzen neuer Bäume fördert. FedEx Express EMEA unterstützt voller Stolz Kinderakademien und Baumpflanzungsveranstaltungen in Deutschland und in einigen ausgewählten Ländern Europas.
  • FedEx Express kündigte eine neue Zusammenarbeit für die Optimierung des Busbetriebes in Indien an, und zwar mit EMBARQ, einer führenden internationalen gemeinnützigen Organisation, die sich für nachhaltigen Transport einsetzt. FedEx stellte EMBARQ über zwei Jahre hinweg 1,4 Millionen US-Dollar für die Bereitstellung technischen Know-hows über nachhaltige Transportprojekte in Indien, Brasilien und Mexiko zur Verfügung, um die Lebensqualität in diesen Ländern zu verbessern. In Indien möchten FedEx und EMBARQ zusammenarbeiten, um die technische Kapazität der städtischen Transportbehörden für die Organisation ihrer Bussysteme zu erhöhen.