März 2016

  • FedEx Teammitglieder engagieren sich ehrenamtlich in ihren örtlichen Gemeinden

FedEx Teammitglieder engagieren sich ehrenamtlich in ihren örtlichen Gemeinden

Teilen:

Von September bis November 2015 beteiligten sich über 3.100 FedEx Teammitglieder aus ganz Europa mit nahezu 10.000 freiwilligen Arbeitsstunden, um das 11-jährige Bestehen des FedEx-Cares-Programms zu feiern.

In mehr als 24 europäischen Ländern, darunter Belgien, Dänemark, Deutschland, Grossbritannien, Italien, die Niederlande, Polen, Portugal, die Schweiz und Spanien engagierten sich FedEx Teammitglieder und schlossen sich damit den weltweit insgesamt 10.000 Kolleginnen und Kollegen an, die fast 55.000 Arbeitsstunden in den verschiedensten gemeinnützigen Projekten vor Ort geleistet haben.

Diese inzwischen zur Tradition gewordene Initiative nahm ihren Ausgang im Jahr 2005 und hat sich inzwischen auf fast 500 Kommunen weltweit ausgeweitet, in denen FedEx Teammitglieder leben und arbeiten. Unsere jährliche Hilfskampagne unterstützt hunderte gemeinnützige Organisationen mit Geld und Tatkraft.

Hier sind einige der europäischen FedEx-Cares-Projekte des vergangenen Jahres:

  • In Österreich, Deutschland, Spanien, Polen und Portugal wurden Sachspenden zur Verteilung an bedürftige Familien durch die örtlichen Tafeln gesammelt. Allein in Österreich und Deutschland konnten wir 400 lila Taschen mit insgesamt 1.500 kg Lebensmitteln an „Die Tafeln e.V.“ übergeben.
  • In den Niederlanden wurden ankommende Flüchtlingskinder mit „Taschen für die Zukunft“ begrüsst. Darin waren Spielsachen und andere Gegenstände, die den Kindern helfen sollen, sich in ihrer neuen Umgebung zuhause zu fühlen.
  • In Spanien wurde ein Spasstag mit Facepainting, Kunsthandwerk und Workshops organisiert, um auf das Schicksal von Kindern mit seltenen Krankheiten aufmerksam zu machen.
  • In Grossbritannien beteiligten sich unsere Teammitglieder mit der Sammlung von Lernmitteln wie Stiften, Heften und Linealen für Kinder aus benachteiligten Familien an der nationalen „Back-to-School“-Kampagne.
  • In der Schweiz halfen unsere Leute bei der Organisation des alljährlichen Zürcher Entenrennens.
  • Ein Verkauf selbstgebackener Köstlichkeiten an unseren Standorten Kelsterbach und Neu-Isenburg erbrachte 662 € für die Wiesbadener Kinderhospiz-Stiftung Bärenherz e. V.

Zusätzlich zu den tausenden jährlich geleisteten Arbeitsstunden spendeten FedEx und unsere Teammitglieder 2014 über 12 Mio. USD an verschiedene örtliche Nonprofit-Organisationen.

FedEx Mitarbeiter aus der Schweiz unterstützten tatkräftig das DUCK RACE 2015 und halfen dabei das beliebte Charity-Event zu einem vollen Erfolg zu machen. Die FedEx Helfer spendeten insgesamt 42 Stunden ihrer privaten Zeit und unterstützten unter anderem beim Verkauf und der Registrierung der Gummienten, bei der Dekoration der Rathausbrücke sowie beim Einsammeln der Enten am Ziel.

Alle weiteren Infos zum Projekt DUCK RACE finden Sie unter http://www.duckracezurich.ch/duck-race-2015/.

„Unsere Teammitglieder bringen viel Leidenschaft mit, wenn es darum geht, ihre örtlichen Gemeinden zu unterstützen und ihnen etwas zurück zu geben“, sagte Neil Gibson, VP Corporate Communications von FedEx Services. „Unsere Verantwortung ist grösser als nur der Service, den wir für unsere Kunden leisten. Überall in Europa sind unsere Teammitglieder stolz darauf, wichtige Anliegen in ihren Heimatorten zu unterstützen.“

Wenn Sie mehr über die FedEx-Cares-Projekte und andere Gemeinde- und Hilfsprogramme wissen möchten, die FedEx unterstützt, besuchen Sie einfach csr.fedex.com

Vorheriger Artikel

Weiter

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weiter

Nächster Artikel

Weiter