Dezember 2016

  • Jetzt noch besserer Service durch Vergrößerung unseres Charles-de-Gaulle-Hubs

Jetzt noch besserer Service durch Vergrösserung unseres Charles-de-Gaulle-Hubs

Teilen:

FedEx hat kürzlich Investitionen in seinen Europa-Hub am Pariser Flughafen Charles-de-Gaulle (CDG) in Höhe von 200 Millionen € angekündigt.

Diese aufregende neue Entwicklung am grössten FedEx-Hub ausserhalb der USA ist eine wesentliche Initiative innert unserer Netzwerk-Expansionsstrategie. Damit schaffen wir grössere Kapazitäten und ermöglichen mehr Geschäftsverbindungen in ganz Europa sowie rund um den Globus.

Gemeinsam mit unserem Kölner Hub, der TNT-Einrichtung in Lüttich sowie existierenden und geplanten Bodendepots und Stationen von FedEx und TNT in verschiedenen Städten Frankreichs dient diese Erweiterung unserem übergreifenden und integrierten Geschäftsziel: Wir sind da, um Ihnen zu helfen, Ihre Waren schneller und zuverlässiger über Grenzen zu bringen, Ihre Kosten zu senken und von immer neuen Wachstums- und Profitabilitäts-Chancen in Frankreich, Europa und dem Rest der Welt zu profitieren.

Baubeginn ist im Sommer 2017. Mit seiner Fertigstellung im Jahr 2019 wird unser operatives Expressversand-Zentrum zu den modernsten der Welt gehören.

Zu den wesentlichen Merkmalen unseres deutlich verbesserten Hubs gehört modernste Technologie, die die Sortierkapazität für Sendungen um über 40 % steigert, wozu auch ein automatisches Sortiersystem für übergrosse Sendungen beiträgt. Diese weltweit für FedEx erste solche Anlage ist eigens dazu konzipiert, mit dem fortschreitenden Wachstum im allgemeinen internationalen und im Online-Handel Schritt zu halten.

Im Rahmen unseres fortgesetzten Bekenntnisses zur Nachhaltigkeit ist es uns auch ein Anliegen, dafür zu sorgen, dass die neue Anlage sämtliche Zertifizierungsstandards von BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) und HQE (Haute Qualité Environnementale) erfüllt. Das Zentrum wird deshalb zum grösstmöglichen Teil aus umweltfreundlichen Materialien errichtet sowie mit LED Beleuchtung und vielen anderen ökologischen Technologien und Geräten ausgestattet sein.

Vorheriger Artikel

Weiter

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weiter

Nächster Artikel

Weiter