September/Oktober 2016

  • WTO reduziert Tarife im globalen Handel mit IT-Produkten

WTO reduziert Tarife im globalen Handel mit IT-Produkten

Teilen:

Das erste Information Technology Agreement (ITA) wurde im Dezember 1996 von 29 Mitgliedsstaaten auf der Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation WTO in Singapur geschlossen. Inzwischen ist die Zahl der Teilnehmerstaaten (einschliesslich der EU und ihrer Mitgliedsländer) auf 61 gewachsen, die gemeinsam 97 % des Welthandels mit IT-Produkten repräsentieren.

Auf der letzten Ministerkonferenz im Dezember 2015 in Nairobi einigten sich 50 Unterzeichnerländer auf eine sehr signifikante Erweiterung der Bestimmungen dieser Vereinbarung. Die vollständige Abschaffung der Zolltarife für IT-Produkte wird nicht nur die Kosten für den Endverbraucher massgeblich senken, was den Zugang zu modernster Technologien und Innovationen erheblich vereinfacht, sie wird auch Marktzugang und Kalkulierbarkeit für Investoren und Händler verbessern.

Das ITA deckt eine grosse Bandbreite an Hightech-Produkten ab, u. a. Computer, Telekommunikations-Ausrüstung, Halbleiter sowie Gerätschaft für Herstellung und Testen von Halbleitern, Software und wissenschaftliches Instrumentarium sowie den Grossteil von Teilen und Zubehör für diese Produkte.

Der IT-Sektor gehört zu den am schnellsten wachsenden Branchen weltweit. Derzeit summieren sich die Exportumsätze mit den 201 betroffenen Produkten auf 1,6 Billionen Euro jährlich; Das sind 10 % des gesamten Welthandels.

Die erste Runde der Tarifsenkungen ist am 1. Juli in Kraft getreten. Die WTO schätzt, dass:

  • rund 65 % der relevanten Zolltarifpositionen (entsprechend 88 % der Importe betroffener Produkte durch die Teilnehmerstaaten) zu diesem Zeitpunkt bereits zollfrei waren,
  • dass diese Zahl bis 2019 auf 95 % steigen wird,
  • IT-Importe durch Teilnehmerstaaten bis 2024 zu 100 % zollfrei sein werden.

Weitere Informationen über das Internationale Technologie-Abkommen der WTO finden Sie hier.

Vorheriger Artikel

Weiter

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weiter

Nächster Artikel

Weiter