Druckansicht Türkei führt neue Zollabfertigungsverfahren ein


Die türkischen Zollbehörden haben kürzlich neue Abfertigungsverfahren für Import- und Exportsendungen eingeführt.

Hier ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen:

Exporte
Sendungen bis zu einem Gesamtwert von 7.500 € oder 150 kg können jetzt als zollfrei gemäß den ETGB-Richtlinien (Electronic Commerce Customs Declaration) deklariert werden.

Importe
Die Wertgrenze für Sendungen, die als verzollbar klassifiziert sind und eine förmliche Eingangsabfertigung erfordern, wurde von 150 € oder 30 kg auf 75 € oder 30 kg gesenkt. Die förmliche Abfertigung ist auch für alle Importe unter der Grenze von 75 € und 30 kg erforderlich, wenn diese mehr als fünfmal jährlich an eine Person versendet werden.




Vorheriger Artikel 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis