Ehrenamtliche Tätigkeit

FedEx spielt eine aktive Rolle bei der Verbesserung der Lebensumstände unserer Nachbarschaft. Unsere Mitarbeiter leisten jedes Jahr hunderttausende ehrenamtliche Stunden um unsere Nachbarschaft zu einem besseren Ort zum Leben, Arbeiten und Spielen zu machen.

Unsere Mitarbeiter unterstützen regelmässig Projekte für einen guten Zweck in der Nachbarschaft. Sei es, dass unsere Mitabeiter in Belgien einem Obdachlosenheim Kleider und Waren spenden oder dass unsere indischen Mitarbeiter Schulkindern Unterricht über das sichere Verhalten von Fussgängern im Verkehr erteilen, sie alle sind motiviert, den Bedürfnissen der Nachbarschaft hilfreich zu begegnen.

Die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Mitarbeiter spielt in der Arbeitskultur von FedEx eine wichtige Rolle: mehr als 40 ehrenamtliche Personen helfen dabei, die Umweltstrategie des Unternehmens in den EMEA-Ländern zu formen und durchzuführen. Ausserdem werden einige Mitarbeiter-Spenden- und -Familientage quer durch die Region organisiert, um Organisationen zu unterstützen, mit denen FedEx eine Partnerschaft pflegt, wie etwa das Rote Kreuz, Orbis oder Action for Children in Grossbritannien.

In jedem Herbst nehmen FedEx Mitarbeiter in EMEA an der FedEx Cares-Woche, einer einwöchigen ehrenamtlichen Aktion, teil, die die Nachbarschaft und den United Way fördert.

Im Jahr 2012 stellten Teammitglieder auf der ganzen Welt ihre Freizeit in den Dienst des Gemeinwohls bei örtlichen, nationalen und internationalen Organisationen. Das jährlich stattfindende Freiwilligenprogramm FedEx Cares Week hatte 1.574 Teilnehmer in der Region Europa, Naher Osten, Indischer Subkontinent und Afrika (EMEA). Insgesamt leisteten Mitarbeiter von FedEx Express in dieser Region 3.338 gemeinnützige Arbeitsstunden bei 58 Veranstaltungen. Dabei wurden 2,2 Tonnen Lebensmittel für mehrere Spendenaktionen gesammelt, über 692 Mal Blut gespendet und Tausende Euro an verschiedene Hilfsorganisationen übergeben.