• Take advantage of CETA

Learn > CETA

 

Profitieren Sie von CETA

Das „Umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen“ [Comprehensive Economic and Trade Agreement (CETA)] zwischen der Europäischen Union (EU) und Kanada ist mit Wirkung zum 21. September 2017 vorläufig in Kraft getreten. Es eröffnet große Chancen für Unternehmen in beiden Regionen, indem es Importe wie Exporte von Gütern und Dienstleistungen wirtschaftlich attraktiver macht.

CETA auf einen Blick

  • Das Abkommen beseitigt annähernd 98% aller Importzölle zwischen der EU und Kanada.
  • Weitere 1% Importzölle werden innerhalb eines Zeitraums von bis zu sieben Jahren schrittweise abgebaut.
  • CETA wird europäischen Exportunternehmen schätzungsweise 470 Milliarden EUR pro Jahr einsparen.
  • Es handelt sich um das erste Abkommen seiner Art zwischen Europa und einer weiteren großen Volkswirtschaft.
  • Es wird erwartet, dass CETA die Wirtschaftsleistung der EU um €12 Milliarden erhöht.

Entscheidende Vorteile für Ihr Unternehmen

  • Durch die Kürzung der Zollgebühren für Unternehmen verbilligt das Abkommen den Handel für EU-Unternehmen in Kanada (und natürlich für kanadische Unternehmen hierzulande).
  • Dieses Abkommen könnte sogar neue Handelspartner, Investitionsmöglichkeiten, leichteren Zugang zu Materialien und Teilen für Ihre Produkte und vieles mehr bedeuten.

Um mehr hierzu und über eine Menge anderer Vorteile zu erfahren, gehen Sie auf die Website der Europäischen Kommission.

Anforderungen

Um von dieser Begünstigung profitieren zu können, muss es sich um EU-, respektive CA-Ursprungswaren gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften handeln. Wichtiger Hinweis: Das Ursprungsprotokoll sieht keine förmlichen Präferenznachweise vor, die Dokumentation des Ursprungs erfolgt nur im Wege der Selbstzertifizierung durch den Ausführer. Das Ursprungsprotokoll sieht dafür nur die Ursprungserklärung vor, die mit einem vorgeschriebenen Wortlaut auf einer Rechnung oder einem anderen Handelspapier so abgegeben wird, dass das Ursprungserzeugnis ausreichend genau bezeichnet ist, um die Feststellung der Nämlichkeit zu ermöglichen.

Als Exporteur müssen Sie jetzt eine Ursprungserklärung auf Ihrer Handelsrechnung – oder jedem anderen Handelsdokument – eintragen, zusammen mit einer vollständigen Beschreibung Ihrer Produkte. Die Ursprungsprodukte profitieren dann von CETA auf Grundlage der Ursprungserklärung.

Muster-Ursprungserklärung:

(Zeitraum: von___________ bis __________)
Der Ausführer (ermächtigter Ausführer; Bewilligungs-Nr. ... *) der Waren, auf die sich dieses Handelspapier bezieht, erklärt, dass diese Waren, soweit nicht anderes angegeben, präferenzbegünstigte ... Ursprungswaren sind.
___________________________________________________________________
(Ort und Datum)
___________________________________________________________________
(Unterschrift und Name des Exporteurs in Druckbuchstaben)

* Für Exporteure in der EU ist die Zoll-Genehmigungsnummer die REX-Nummer des Unternehmens (REX = Registered Exporter [Registrierter Ausführer]) und betrifft nur Sendungen mit einem Warenwert von mehr als 6.000 EUR. Für Sendungen mit einem Warenwert von weniger als 6.000 EUR ist keine REX-Nummer erforderlich.

So funktioniert die REX-Registrierung

Ihre Sendung hat einen Warenwert von mehr als 6.000 EUR, Sie sind aber noch nicht in der REX-Datenbank registriert? Dann befolgen Sie einfach diese 3 Schritte.


Füllen Sie dieses Formular aus und beantragen Sie eine Nummer als Registered Exporter (REX) [Registrierter Ausführer]. Wenn Sie zum ersten Mal REX benutzen, sollten Sie das Merkblatt Registrierter Ausführer (REX) lesen.


Schicken Sie das ausgefüllte Formular an Ihre nationale Zollbehörde. Sie können auch bei Ihrer nationalen Zollbehörde nachfragen, ob sie eine Online-Registrierung anbietet.


Sie erhalten dann eine REX-Nummer, die Sie auf Ihrer Ursprungserklärung angeben, die Sie dem Handelsdokument beifügen müssen, dass das jeweilige Produkt beschreibt.

Die nächsten Schritte

Bevor CETA vollständig in Kraft tritt, müssen die nationalen Parlamente der EU-Staaten – und in einigen Fällen auch regionale Parlamente – CETA gemäß ihrer jeweiligen verfassungsmäßigen Erfordernisse genehmigen.

Die neuesten Meldungen zu CETA entnehmen Sie bitte der Website der Europäischen Kommission ►