Raten

Saisonzuschlag

Saisonzuschlag

Wir haben für alle internationalen FedEx Express und TNT Paket- und Frachtsendungen einen vorübergehenden Zuschlag eingeführt, der seit dem 6. April  gilt. Der Zuschlag gilt nicht für Sendungen im Inland.

Die unten genannten Zuschläge gelten sowohl für Import- als auch für Exportsendungen zwischen diesen Herkunfts- und Bestimmungsorten. Bitte beachten Sie, dass für in Europa ansässige Zahler, die Sendungen von Dritten aus der Region APAC in die Region Amerika senden, abweichende Zuschläge gelten können.

Wir haben diesen Zuschlag aufgrund verschiedener Einschränkungen im Zusammenhang mit der Eindämmung von COVID-19 eingeführt, die Länder auf der ganzen Welt betreffen. Diese Beschränkungen beeinflussen die globalen Lieferketten. Damit unsere internationalen Netzwerke trotz dieser Einschränkungen weiterhin ihre Services erbringen und dringend benötigte Waren zustellen können, mussten wir Anpassungen vornehmen, die zusätzliche Kosten verursacht haben. 

Dieser Zuschlag gilt bis auf Weiteres. Bei weiteren Fragen zu unseren Zuschlägen steht Ihnen Ihr FedEx Vertriebsmitarbeiter oder unser Kundendienst zur Verfügung.

Ab dem 2. November 2020 wird der vorübergehende Zuschlag auf Ihrer Rechnung als „Peak Zuschlag“ (Spitzenbelastungszuschlag) aufgeführt.

Aktualisiert am 14. Mai 2021

Für die meisten Sendungen aus China wird seit dem 29. April 2020 ein erhöhter Zuschlag von 1,80 € pro Kilo erhoben.

Für die meisten Sendungen aus China reduzieren wir den Zuschlag ab dem 22. Juni 2020 auf 0,90 € pro Kilo.

Für alle Sendungen aus Europa und MEISA in die USA sowie nach Kanada wird ab dem 2. November 2020 ein erhöhter Zuschlag von 0,20 € bis 0,50 € pro Kilo erhoben.

Für alle Sendungen aus Europa und MEISA in die USA sowie nach Kanada reduzieren wir ab dem 28. Dezember 2020 den Zuschlag von 0,50 € auf 0,20 € pro Kilo.

Für Frachtsendungen zwischen Europa und den USA/Kanada wird ab dem 17. Mai 2021 ein erhöhter Zuschlag von 0,20 EUR bis 0,70 EUR pro Kilo erhoben.

Zuschlagsbetrag (EUR pro Kilo)

Die unten aufgeführten Zuschläge beziehen sich auf Zahlungspflichtige in Europa. Für eingehende/Drittpartei-Sendungen wird ein Ein- oder Ausfuhr-Saisonzuschlag basierend auf dem Ursprungsland oder -gebiet berechnet.

Export Bestimmungsorte
Ursprungsorte Europaweit
USA/Kanada China Rest der Welt
Europa – Paket 0,20 0,20 0,20 0,20
Europa – Fracht 0,20 0,70 0,20 0,20

Paket Mindestzuschlag: 0,90 €/Sendung

Fracht Mindestzuschlag: 44,85 €/Sendung

Einfuhr Ursprungsorte
Bestimmungsorte Europaweit
USA/Kanada China Rest der Welt
Europa – Paket 0,20 0,20 0,90 0,20
Europa – Fracht 0,20 0,70 0,90 0,20

Paket Mindestzuschlag: 0,90 €/Sendung

Fracht Mindestzuschlag: 44,85 €/Sendung

Gültigkeitsdatum: 17. Mai 2021


Warum erhebt FedEx in einer weltweiten Gesundheitskrise einen Zuschlag?

Die derzeitigen Ausfälle innerhalb der internationalen Frachtbranche und die Ungewissheiten verursachen steigende Kosten für unser Unternehmen. Diese vorübergehenden Zuschläge ermöglichen es uns, unsere Services so effektiv wie möglich aufrechtzuerhalten, bis sich die weltweiten Marktbedingungen wieder normalisiert haben.

Wie lange werden die Zuschläge erhoben?

Diese Zuschlägen gelten bis auf Weiteres. Allerdings prüfen wir sie regelmäßig, denn die Marktbedingungen ändern sich aufgrund der Coronakrise in einem rasanten Tempo. Wir setzen alles daran, unseren Kunden in dieser Phase der Ungewissheit und der steigenden Kosten weiterhin den bestmöglichen Service zu bieten. Doch ohne die Zuschläge ist dies leider derzeit nicht möglich.