FedEx Flugzeug

Sicherheit geht während COVID-19 vor

Sicherheit geht während COVID-19 vor

Wir sind uns bewusst, dass Sie mit der Lieferung bis zu Ihrer Haustür, zu Ihrer Versandstation oder zu Ihrem Geschäft großes Vertrauen in uns setzen. Deshalb möchten wir Sie über die Maßnahmen informieren, die wir ergreifen, um Sie – und unsere Teammitglieder – angesichts des Ausbruchs von COVID-19 zu schützen.

Der Leitsatz „Sicherheit ist oberstes Gebot“ wird bei FedEx Express sehr ernst genommen. Wir halten uns an die Empfehlungen des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), da der Schutz unserer Kunden und unserer Teammitglieder für uns an oberster Stelle steht.

Raj Subramaniam
Raj Subramaniam
Raj Subramaniam Unterschrift

Raj Subramaniam
Präsident und COO
FedEx Corporation

Wir sind uns bewusst, dass Sie mit der Lieferung bis zu Ihrer Haustür, zu Ihrer Versandstation oder zu Ihrem Geschäft großes Vertrauen in uns setzen. Deshalb möchten wir Sie über die Maßnahmen informieren, die wir ergreifen, um Sie – und unsere Teammitglieder – angesichts des Ausbruchs von COVID-19 zu schützen.

Der Leitsatz „Sicherheit ist oberstes Gebot“ wird bei FedEx Express sehr ernst genommen. Wir halten uns an die Empfehlungen des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), da der Schutz unserer Kunden und unserer Teammitglieder für uns an oberster Stelle steht.

Raj Subramaniam Unterschrift

Raj Subramaniam
Präsident und COO
FedEx Corporation

Raj Subramaniam

Maßnahmen, um Sicherheit zu gewährleisten

Während sich die Welt auf die Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) einstellt, lassen wir uns in erster Linie von den Empfehlungen des ECDC, der WHO und anderer führender Gesundheitsorganisationen leiten. Diese Empfehlungen gelten für die mehr als 475.000 FedEx Teammitglieder auf der ganzen Welt, die die treibende Kraft unseres Netzwerkes darstellen. Auf Grundlage dieser haben wir vielfältige Maßnahmen ergriffen, darunter:

  • Aufklärung der Teammitglieder über das Virus und gemeinsame Nutzung von Ressourcen, um den Arbeitsplatz sauber zu halten
  • Ermutigung der Teammitglieder, eine gute Hygienepraxis einzuhalten, einschließlich häufigem Händewaschen
  • Verstärkte Aufklärung und Hygiene durch regelmäßige Kommunikation und Erinnerungen am Arbeitsplatz
  • Ausweitung unserer Sicherheitsmaßnahmen bis an den Zustellort
  • Vorübergehendes Aussetzen von erforderlichen Unterschriften.* *Gilt nicht für Sendungen per Nachnahme (Bargeld/Zustellung), ROD (Rückerstattung), ASR (Adult Signature Required) und Express Plus.
    • Regelmäßiges Desinfizieren aller Gegenstände, die wir für Zustellungen verwenden
  • Ermutigung der Teammitglieder, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, sobald grippeähnliche Symptome auftreten
    • Jedes Teammitglied, das grippeähnliche Symptome meldet oder zeigt, wird gebeten, zu Hause zu bleiben

 

Einen Schritt vorausdenken

Wir verfügen über die notwendige Erfahrung für die Bewältigung schwieriger Situationen. Deshalb sind wir in der Lage, Pläne zur Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeit umzusetzen und gleichzeitig die Auswirkungen auf unsere Kunden zu begrenzen. Darüber hinaus können FedEx Express und TNT auf insgesamt 115 Jahre Erfahrung im proaktiven Umgang mit Situationen zurückgreifen, die jederzeit und überall auf der Welt auftreten können. Ob sozialer Umbruch oder eine Naturkatastrophe: Wir verstehen es, Notfallpläne jederzeit umzusetzen. Zudem verfügen wir über die Flexibilität in unserem Netzwerk die notwendigen Anpassungen vorzunehmen, damit wir weiterhin den bestmöglichen Service bieten können.

Der Grad der Umsetzung unserer Pläne wird vom Ausmaß des Ereignisses bestimmt. Bei COVID-19 packt jeder Einzelne mit an. Unsere Pandemieplanung umfasst operative Pläne zur Geschäftskontinuität. Sie sind darauf ausgerichtet, jede unserer Betriebsgesellschaften auch unter den schwierigsten Umständen erfolgreich aufzustellen. Diese Pläne wurden umgesetzt, und wir werden uns mit der Wiederherstellungsplanung befassen, sobald wir diese Herausforderung gemeistert haben.

Service-Updates liefern

Wir liefern in und innerhalb der betroffenen Gebiete, soweit es die örtlichen Bedingungen und Einschränkungen zulassen. Wir halten uns an alle Vorschriften und Richtlinien von Regierungsbehörden, die sich auf die Eindämmung des Virus beziehen. Diese Arbeits- und Reisebeschränkungen können sich sowohl auf Sendungen in und aus den betroffenen Gebieten, als auch auf Sendungen innerhalb dieser Gebiete auswirken. Wir haben die Zustellungsversprechen für bestimmte betroffene Gebiete angepasst. Wir nutzen unser Logistiknetzwerk, um die Auswirkungen auf unsere Services möglichst gering zu halten, damit wir unseren Kunden weiterhin den bestmöglichen Service bieten können. Auf fedex.com oder tnt.com können Sie den Status Ihres Paketes überprüfen oder sich aktualisierte Transitinformationen anzeigen lassen. Bleiben Sie mit den Service Alerts stets auf dem aktuellsten Stand. 

Häufig gestellte Fragen

Wir informieren uns fortlaufend über die aktuellen Empfehlungen des ECDC, der WHO und anderer öffentlicher Gesundheitsorganisationen und ergreifen entsprechende Vorsichtsmaßnahmen, um die Gesundheit sowie Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden zu schützen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Mitarbeiter keine Gesundheits- oder Reisefragebögen ausfüllen dürfen. Wir sind der Meinung, dass unsere Hygienemaßnahmen sowie die Aufforderung an unsere Mitarbeiter, bei Krankheitssymptomen nicht zur Arbeit zu erscheinen, im Einklang mit den Empfehlungen des ECDC und der WHO stehen.

Die WHO hat den COVID-19-Ausbruch zudem zur Pandemie erklärt. Die Verbreitung des Virus in der Gesellschaft stellt demnach das primäre Problem dar – Reisen an bestimmte Orte sind nicht der ausschlaggebende Faktor für eine potenzielle Infektionsgefahr. Wir werden daher keine Informationen zu vergangenen Reisetätigkeiten unserer Mitarbeiter veröffentlichen. 

Wir überwachen die Situation fortlaufend und werden zum normalen Tagesgeschäft zurückkehren, sobald die Umstände dies zulassen. 

Informationen zum Status Ihrer Sendungen finden Sie auf fedex.com oder tnt.com.

Um die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hinsichtlich des sozialen Abstands einzuhalten und unseren Teil dazu beizutragen, die Ausbreitung von COVID-19 in unserer Gesellschaft zu verhindern, werden wir ab sofort vorübergehend auf die meisten Unterschriften verzichten, die normalerweise für die Annahme von Sendungen mit FedEx Express in Europa erforderlich sind.* *Gilt nicht für Sendungen per Nachnahme (Bargeld/Zustellung), ROD (Rückerstattung), ASR (Adult Signature Required) und Express Plus.

Wir verfügen über ausreichende Erfahrung im Umgang mit Sendungen in Spitzenzeiten und Ereignissen, die mit erhöhten Versandvolumina unserer Kunden einhergehen. Bitte wenden Sie sich möglichst frühzeitig an Ihren Vertriebsmitarbeiter, damit Ihre steigenden Versandanforderungen zur Planung an das zuständige Team übermittelt werden können.

Im Katastrophenfall können wir auf unsere weltweit vertretene FedEx Flotte und unsere herausragende Transportinfrastruktur zählen, die es uns ermöglichen, Hilfsorganisationen schnell und effizient mit dringend benötigten Gütern zu versorgen.

Derzeit unterstützen wir Hilfsmaßnahmen im Rahmen unserer langjährigen Beziehungen zu humanitären Hilfsorganisationen, darunter Direct Relief und International Medical Corps. Diese Hilfsorganisationen stellen dringend benötigte Schutzausrüstung wie Masken, Einweg-Schutzanzüge und Einweg-Schutzhandschuhe zur Verfügung. FedEx Express steht in regelmäßigem Austausch mit diesen und anderen Non-Profit-Organisationen, um zu gewährleisten, dass wir unsere Ressourcen so effektiv wie möglich einsetzen.

Seit Anfang 2020 hat FedEx Express in Zusammenarbeit mit Direct Relief bereits 10 humanitäre Hilfslieferungen mit medizinischer Ausrüstung nach China ermöglicht.

Dabei wurden unter anderem OP-Hauben, Schutzkittel, Schutzanzüge, Masken, Handschuhe, Überziehschuhe und Gesichtsschutze bereitgestellt.

Weitere hilfreiche Informationen

Die neuesten Informationen und weitere Fakten über das Virus finden Sie auf der Website des ECDC und der Website der WHO.
Im FedEx Newsroom können Sie unsere offizielle Stellungnahme zu unserer Reaktion auf COVID-19 einsehen.